Mein Name ist Tim Fischer.

Ich bin 1989 geboren und habe 2011 meinen Abschluss zum “Staatlich anerkannten Physiotherapeuten” am Institut für Gesundheit und Soziales in Großröhrsdorf gemacht.

Im gleichen Jahr wurde ich in einer Physiotherapie in Kesselsdorf eingestellt und absolvierte eine Weiterbildung zum Manuellen Lymphtherapeuten.

Weitere Zertifikate erhielt ich bisher in den Bereichen:

Seit 2015 absolviere ich eine Weiterbildung zum Osteopathen im “Ärztevereinigung für manuelle Medizin Ärzteseminar Berlin (ÄMM) e.V.”.

Nebenberuflich unterstütze ich den Budo-Club-Dresden in der Abteilung Yomitokan-Budo, als ehrenamtlicher Trainer. Ich selbst trainiere dieses Selbstverteidigungssystem seit 2000 in Freital und leite seit 2012 meine eigene Gruppe für Kinder in Freital. Von 1997 bis 2000 trainierte ich das ursprüngliche  ATK-Selbstverteidigungssystem.

Im Alter von 15 Jahren begann ich die Zusammenhänge der Gelenke und ihrer Bewegungsmöglichkeiten , wie auch das Beeinflussen von schmerzhaften Stellen des Körpers, durch meinen Sport, zu verstehen.

In diversen Schülerpraktika, im Bereich der Physiotherapie, kam mir dieses Wissen zu Gute und mein Interesse am menschlichen Körper stieg.

2007 begann ich meine Ausbildung zum Physiotherapeuten und vertiefte über diese, mein Wissen im Umgang mit der Physiologie des Körpers.

Über die folgenden Jahre lernte ich nicht nur, wie ich die Schmerzen meines Gegner steuern konnte, sondern ich eignete mir auch viele Techniken an, wie ich meinen Patienten diese nahm.

Ich kann sagen das mein Hobby immer mehr zum Beruf wird und mein Beruf immer mehr zum Hobby. Mit der gleichen Begeisterung, die ich meinem Hobby zukommen lasse, versuche ich meine Arbeit am Patienten weiter zu entwickeln, um ihnen die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.